nochweiter » Einträge verschlagwortet mit "opossum heidi"

Mittwoch, 30. März

Wir glaubten ja zu wissen, warum das Opossum Heidi aus dem Leipziger Zoo schielt: Sie ist zu dick. Jetzt ist die kleine zu Große auf Frühlingsdiät und hat schon ein halbes Kilo abgenommen. Damit kann nicht nur Heidi leichter schnaufen, auch das Marketing-Team des Zoos dürfte aufatmen. Zu dessen Glück schielt Heidi nämlich immer noch. Und das, so glauben die Ärzte, wird auch so bleiben. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Donnerstag, 24. Februar

Nein, auch der Februar lässt sich nicht überstehen, ohne wenigstens eine Meldung über Opossum Heidi, das schielende Schwergewicht des Leipziger Zoos, zu bringen. Dass die kleine große Ratte die Oscar-Gewinner in der US-Talkshow “Jimmy Kimmel Live” vorhersagen sollte, ist hinlänglich bekannt. Nun hat sie es zum ersten Mal getan und Ihre Weissagung für die Nominierten in der Kategorie “Beste Hauptdarstellerin” bekannt gegeben. Zu sehen gibt es die beinahe schiefgegangene Pfoten-Entscheidung hier: http://goo.gl/TYzMq … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Sonntag, 13. Februar

Ein Blick nach draußen und es ist beschlossen. An diesem verkaterten Sonntag, einem 13. dazu, reden wir nicht übers Wetter. Worüber sonst? Thomas Gottschalk will nicht mehr länger “Wetten, dass…?” moderieren. Das gab er bei der Sendung am Samstag in Halle (Saale, wenigstens etwas, wofür man sich an die Stadt erinnern wird) bekannt. Nach der Sommer-Show auf Mallorca hört der 60-Jährige auf. Opossum Heidi verdrängt die Ägypter aus den Schlagzeilen. Das Tierchen aus dem Leipziger Zoo ist von US-Talkmaster Jimmy Kimmel eingeladen worden, darf sich aber nicht auf seinem Sessel fläzen. Am 27. Februar soll es in seiner Sendung die Oscar-Favoriten bestimmen, aufgezeichnet wird der Spaß aber schon vorher im Zoo. Ja, auch wir freuen uns da mehr über die Freiheit Ägyptens. Und soweit unten wie der 1. FC in der Tabelle sind … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Kampf der Kolosse

Kampf der Kolosse

Hat sie zu viel gegessen? Schielt sie deshalb? Sollte man den Tierschutzbund oder den Fotografen rufen? Während Leipzig sich den Kopf über Opossum Heidi zerbricht, kämpfen am anderen Ende der Welt über 100 Freiwillige um das Leben zehnmal größerer Säugetiere. nochWeiter.de-Autorin Alina Reichardt berichtet aus Neuseeland – von gestrandeten Walen und Helfern aus Leipzig. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Alina Reichardt, Neuseeland, Weg, wegfeatured

Freitag, 4. Februar

Passend zum Wochenende konzentriert sich Leipzig darauf, was es wirklich gut kann: Essen. Auch wenn wir uns dazu Verstärkung in Person von Fernsehkoch Tim Mälzer holen müssen. Der Mann mit dem unsäglichen Ziegenbart hat Leipziger Grundschülern beigebracht, wie sie einfach und gesund kochen können. Anlass war die Einweihung einer neuen Schulküche. Etwas hochklassiger wirds dagegen in der Dessert-Branche. Am Donnerstag stellte die Leipziger Tourismus und Marketing GmbH (LTM) eine neue Pralinenreihe namens “Jubiläumssinfonie” vor. Die muss mindestens drei Jahre halten, soll sie doch all diese runden Daten ehren: 100. Todestag von Gustav Mahler in diesem Jahr, 800-jähriges Bestehen des Thomanerchors im nächsten Jahr, 200. Geburtstag von Richard Wagner 2013. Und auf den dritten Gang im Wochenendschmaus verzichten wir aus Solidarität mit Opossum Heidi. Die muss nämlich, jawoll, abnehmen. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Montag, 31. Januar

Tierisch Interessantes: Erstens: Heidi, das schielende Opossum, soll Oscars vergeben. Ja, die Rede ist von den Filmpreisen, die Ende Februar von US-amerikanischer A-Prominenz an B- bis C-Schauspieler vergeben werden. Wie das genau funktionieren soll, weiß niemand so genau. Hauptsache, Heidi schielt bis dahin immer noch. Schließlich ist sie derzeit auf Diät und könnte dadurch ihren Silberblick verlieren. Zweitens: Kurz den Blick abwenden von Grey’s Anatomys wetzenden Skalpellen und auf die an der Leipziger Uni-Tierklinik richten. Dort hat es ein Ärzte-Team geschafft, einer Tigerdame ein künstliches Hüftgelenk einzusetzen. Im Zoo Halle denkt man über höhere Zäune nach. Drittens wollen wir die Gelegenheit nutzen, alle Autofahrer daran zu erinnern, entlang der Leipziger Parks doch bitte extra-langsam und vorsichtig zu fahren. Die Redaktion hat am vergangenen Sonntag bereits das dritte tote Eichhörnchen betrauern müssen. Gedenkminute. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Heidi und andere Rampenviecher

Das Jahr 2011 ist nun zwei Wochen alt – und es gibt viele Nachrichten, die uns schon bekannt vorkommen: Dioxin in Eiern, Naturkatastrophen, politische Unruhen in Afrika, Ermittlungen gegen Silvio Berlusconi und schlechte Umfragewerte für die FDP. Klingt alles nicht neu. Doch dass der aktuelle Tierpromi von allen Geschöpfen in der Welt ein schielendes Opossum aus dem Leipziger Zoo ist, das fand unser Kolumnist Jan Kröger dann doch bemerkenswert. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Jan Kröger, Kolumne der Woche

Di, 11. Januar

In der Schweiz werden die Weltfußballer des Jahres gekürt und in Leipzig kümmert’s niemanden. Wen interessieren Messi und Marta, wenn es so wichtige Dinge zu besprechen gibt wie Hochwasser und Heidi. Letzteres ist ein schielendes Opossum aus dem Leipziger Zoo, das sich derzeit wahrscheinlich ärgert, sein beschauliches Ratten-Dasein gegen unzählige Fernsehberichte und fast 75.000 Facebook-Fans eingetauscht zu haben. Froh ist Heidi dagegen, im Trockenen zu sitzen, während an Weißer Elster, Pleiße, Parthe und Vereinigte Mulde noch immer Hochwasser-Alarmstufe 2 gilt. Laut Landeshochwasserzentrum ist die Lage aber stabil. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update