nochweiter » Einträge verschlagwortet mit "Kriminalität"

Das große Merbitz-Quiz. Zum Miträtseln.

Das große Merbitz-Quiz. Zum Miträtseln.

Entfachte Landespolizeichef Bernd Merbitz die mittlerweile heißgelaufene Diskussion um die Leipziger Drogenpolitik nur als Schachzug seines möglichen OBM-Wahlkampfs 2013? … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Dirk Stascheit, Gemein(t)

Die Fördermeile

Hohe Arbeitslosigkeit, viel Kriminalität – dafür ist der Leipziger Osten um die Eisenbahnstraße bekannt. Doch in dem alten Arbeiterviertel tut sich etwas. Durch EU-Beihilfen wird die Eisenbahnstraße zur Fördermeile. Von Nora Gohlke und Johannes Kiehl An der Hermann-Liebmann-Straße im Leipziger Osten wirbt die Spezialitätenmetzgerei „Dr. Sehmisch“ mit auffälligen Symbolen. Zwei durchgestrichene Tierköpfe signalisieren: Hier gibt es weder Rind noch Schwein. Dr. Gerald Sehmisch hat nämlich alles andere: Gans, Strauß, Büffel und Nutria, das ist ein entfernter, aber dem Vernehmen nach schmackhafter Verwandter des Meerschweinchens. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: 10. Ausgabe, 12.03.2010, Geschichten, Johannes Kiehl

Kameraüberwachung: Abschreckende Wirkung

Seit die Leipziger Polizei im Jahr 1995 an der Richard-Wagner-Straße ihre erste Kamera angebracht hat, gibt die Kamerüberwachung in der Stadt immer wieder Anlass zu Diskussionen über informationelle Selbstbestimmung und Kritik an der Überwachung im öffentlichen Raum. Für die Polizei zählen aber vor allem die vorzeigbaren Erfolge im Kampf gegen Kriminalität undtrotz Kameras müssten sich die Leipziger nicht beobachtet fühlen. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: 7. Ausgabe, 29.01.2010, Geschichten