nochweiter » Einträge verschlagwortet mit "Institution"

„Multimegamehrdimensional“

Thomas Seifert, 29, leitete seit 2008 das Baumpatenschaftsprojekt „600 Bäume zum 600. Geburtstag der Universität Leipzig“. Der Student der Theaterwissenschaft, Philosophie und Afrikanistik engagierte sich zuvor bereits als Kulturreferent des StudentInnenRates und als studentischer Senator. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: 13. Ausgabe, 23.04.2010, Claudia Laßlop, Gespräche

Mutti, was ist los mit dir?

Haben Familienangehörige oder Freunde psychische Probleme, wird der Umgang mit ihnen zur Herausforderung. In Leipzig leben mehrere Tausend Menschen in einer solchen Situation. Besonders Kinder sind davon betroffen. Doch wer redet schon mit Kindern? Auryn tut es. In der Schule ist Leon (Name geändert, die Redaktion) ein Außenseiter. Viele Freunde hat der zehnjährige Junge aus Leipzig nicht. Die anderen Kinder machen sich oft über ihn lustig. Alleine kann Leon sich aber nicht gegen ihre Angriffe wehren. Vielleicht wünscht er sich, seine Mutter würde ihm manchmal helfen. Das kann sie aber nicht, weil sie oft mit sich selbst beschäftigt ist. Das merkt Leon genau. Nur was nicht stimmt, das versteht er nicht. Seine allein erziehende Mutter hat eine Borderline-Persönlichkeitsstörung. Borderline bedeutet, unter einer emotional instabilen Persönlichkeit zu leiden. „Die betroffenen Personen sind oft massiven … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein