nochweiter » Einträge verschlagwortet mit "Insolvenz"

Konjunkturs Werk und VWs Beitrag

Trotz schrumpfenden Marktvolumina investiert Volkswagen kräftig in eigene Autohäuser in Leipzig. Dabei geht es manch angestammtem Händler jetzt schon an die Substanz. Von Dirk Stascheit Das Leipziger Autohaus Heil, eine Firma mit einer bis in die fünfziger Jahre zurückreichenden Geschichte, meldete im Februar 2008 Insolvenz an. Auch einige große Namen der Branche, die Mahag in München oder Kroymans in Berlin, gerieten ins Straucheln. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: 23. Ausgabe, 10.09.2010, Dirk Stascheit, Geschichten

Tabak statt Trockner

Der Versandhändler Quelle ist Geschichte. Von der Insolvenz sind auch die Quelle-Shop-Inhaber in Leipzig betroffen. Dem Quelle-Shop im Gohlispark sieht man noch nicht an, wie es um das Versandunternehmen steht. Fein säuberlich sortiert lagern Haushalts- und Spielwaren in vollen Regalen, Waschmaschinen und Trockner stehen zum Ausliefern bereit. Von „Alles muss raus!“-Schildern, die viele Insolvenzen begleiten, fehlt hier noch jede Spur. Doch hinter den Kulissen kämpft Inhaberin Renate Wagler um ihre Existenz und um die ihrer beiden Mitarbeiterinnen. Seit 2003 betreibt sie einen eigenen Shop für das Quelle-Unternehmen. Zuerst lief alles gut. So gut sogar, dass sie den Shop vor vier Jahren vergrößert hat. Doch seit im August dieses Jahres die Arcandor-Pleite bekannt wurde, sind viele Kunden verunsichert. Der Verkauf ging zurück. Trotzdem hatte Renate Wagler Hoffnung: In einer E-Mail ließ Quelle verlauten, ihr … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein, Geschichten