Blechbüchse

Es kommt nicht oft vor, dass sich ein Wahrzeichen der Stadt stückweise den Einwohnern entblättert. Die Blechbüchse schlüpft in den heutigen Tagen aus ihrem metallen Außenkleid und lässt ihre Hülle aus Aluminiumplatten fallen. Darunter trägt sie Sandstein. Jedoch muss sie nicht für immer in Nacktheit verharren. Nach
der Sanierung werden die Platten wieder angebracht. Fortan soll das Gebäude als Parkhaus für die geplanten „Höfe am Brühl“ dienen.

Brühl 64, 04109 Leipzig

Dirk interessiert sich hauptsächlich für Kriminalität, Wirtschaft, und auch Wirtschaftskriminalität, Infrastruktur und IT. Geboren und aufgewachsen in Schkeuditz, hat er sich quasi sein Leben lang mit Leipzig beschäftigt. Dirk studiert (noch) Journalistik und Psychologie.

Veröffentlicht unter: Vergessenes

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>