Tierfriedhof Frankenheim

Unter immergrünen Tannen ruhen Morle, Bello und Hoppel. Während ihre Seelen im Tierhimmel mit den Schmetterlingen tollen. Ganz wie auf dem Friedhof für Herrchen und Frauchen, wählt man ein Reihengrab, oder ein Urnengrab, mit Grabstein: “Bronko, Geliebt und Unvergessen”.

So Ruhe denn in Frieden Morle. Auf dass dein Herrchen sich an deinem Grabe trösten möge.

… zur Homepage “Frankenheim’s Ruh”

Ist 1990 geboren, studiert Ethnologie und Zentralasienwissenschaften an der Uni Leipzig und wird entweder erfolgreiche Journalistin oder macht einen Keksladen auf.

Veröffentlicht unter: Todsicher · Etiketten:

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:
johannisfriedhof


Grün, grüner, Johannisfriedhof. Zwischen 1278 und 1883 wurden hier 257.275 Tote bestattet, darunter viele Berühmtheiten, wie der Dichter Christian Fürchtegott ...