Wärmehalle Süd

Weil die Arbeiter früher zum Aufwärmen hierher kamen, klappt das heute immer noch recht gut. Manchmal sogar zu gut. Fenster auf, durchatmen, weitergucken. Schließlich kann man hier neben dem Krimi am Sonntag Abend auch gemütilch schmausen. “Tatort und Schnittchen” nennt sich das Konzept. Wie’s schmeckt? Hingehen und probieren.

Eichendorffstraße 7, Leipzig

(Foto: www.waermehalle-sued.de)

Dirk interessiert sich hauptsächlich für Kriminalität, Wirtschaft, und auch Wirtschaftskriminalität, Infrastruktur und IT. Geboren und aufgewachsen in Schkeuditz, hat er sich quasi sein Leben lang mit Leipzig beschäftigt. Dirk studiert (noch) Journalistik und Psychologie.

Veröffentlicht unter: Tatort-Schauplatz

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>