Albertina

Wer Wissenslücken zur jüdischen Geschichte in Leipzig füllen möchte, sollte hier vorbeischauen. Im Mittelpunkt steht die Beschäftigung mit jüdischer Kultur, Sprache und Geschichte durch Wissenschaftler der Alma Mater vom 15. bis zum 18. Jahrhundert. Sehenswert.

Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig

Dirk interessiert sich hauptsächlich für Kriminalität, Wirtschaft, und auch Wirtschaftskriminalität, Infrastruktur und IT. Geboren und aufgewachsen in Schkeuditz, hat er sich quasi sein Leben lang mit Leipzig beschäftigt. Dirk studiert (noch) Journalistik und Psychologie.

Veröffentlicht unter: kleine, feine Museen

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Wer auf Tufftuff, Tütüt und viele Loks steht, ist beim Verein Eisenbahnmuseum Bayerischer Bahnhof richtig. Aber Vorsicht: Der liegt in ...