Luppe-Eisenbahnbrücke

TschuuuutTschuuuuutTSCHUUUUUT“ ein Güterzug fährt über die Brücke. „TööftööftööftöööftÖÖÖÖf“ eine Miniatureisenbahn schlängelt sich, schwer mit Menschen beladen, auf der andern Seite vom Damm um den Auensee herum. Dann ist wieder Ruhe, hier unten am Fluss. Das Wasser summt, die Vögel singen. Nachher vielleicht, könnte ich auf der anderen Seite vom Fluss auf den Scherbelberg klettern, oder drüben auf dem Auensee Tretboot fahren oder Nutrias beobachten… Nachher vielleicht… dann fallen mir die Augen zu.

Ist 1990 geboren, studiert Ethnologie und Zentralasienwissenschaften an der Uni Leipzig und wird entweder erfolgreiche Journalistin oder macht einen Keksladen auf.

Veröffentlicht unter: Brücken · Etiketten: , ,

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:
Bruecke_Johannapark


Einmal hoch, einmal runter und das Ganze nochmal von vorn. Eier sollte man nicht im Fahrradkorb haben, wenn man über ...