Gemütliches Einkaufen, Feiern oder Fußball-Gucken unter freiem Himmel und da ist es plötzlich wieder, dieses Bedürfnis. Aber wohin, wenn das Dixie-Klo am Wegesrand fehlt? Wir haben die besten (stillen) Örtchen der Innenstadt ausfindig gemacht.


Breuninger

Ein zartes Lindgrün ziert die Fliesen, Blumen stehen neben dem Waschbecken und der sanfte Geruch nach geschmackvollem Raumduft schwebt über allem – so exklusiv kriegt man es nur im Oberliga-Kaufhaus. Aber Vorsicht, es ist nichts für Notfälle: Das schönste Shopping-Örtchen Leipzigs liegt im zweiten Stock und ein wenig versteckt hinter der Krawattenabteilung. Markt 12 … noch weiter lesen »



Sport Scheck

Wenn‘s wirklich ganz schnell gehen muss: Treppe runterrasen und direkt durch die Tür fallen. Nach der Erleichterung noch mal ein nostalgischer Blick auf das rote Herzchen an der Tür und ein sehnsüchtiges Bewundern des Fototapeten-Gebirges an der Wand. Grimmaische Straße 8 . … noch weiter lesen »



Neues Rathaus

Der etwas andere Behördengang führt durch zwei schwere Türen, dann mit zielstrebigem Schritt durch die Empfangshalle. Leicht links halten und schon kann es losgehen. Besondere Merkmale: ein in die Wand eingelassenes Steinwaschbecken sowie die Möglichkeit, dem Oberbürgermeister über den Weg zu laufen. Martin-Luther-Ring 4, Haupteingang … noch weiter lesen »



Hauptbahnhof

Lohnt sich das Bezahlklo mit Chlorgeruch wirklich oder tut es auch die Regionalbahn nach Weißenfels? Was immer gerade hält, hat auf jeden Fall die nötige Ausstattung. Besonders zu empfehlen sind natürlich ICEs. Und keine Sorge: Das mit dem Auf-die-Gleise-Plumpsen ist nur noch Mythos. Willy-Brandt-Platz 7 … noch weiter lesen »



Campus-Bibliothek

Der Geheimtipp für alle, die immer Studenten um sich haben oder selber welche sind. Nur mit Ausweis begehbar, dafür 24 Stunden geöffnet und (meistens) recht sauber. Beim Geschäft verrichten nicht zu lange auf die kleinteiligen, knallroten Fliesen gucken. Nach ein paar Bier könnten sie anfangen zu tanzen. Universitätsstraße 3, Nachteingang hinterm Uni-Riesen … noch weiter lesen »



Moritzbastei

Ja, die Stufen sind steil, aber es lohnt sich. Lange Öffnungszeiten, große Papierrollen und die beeindruckende Anzahl von Schüsseln hinter Plastiktüren machen ewiges Anstehen praktisch unmöglich. Bei später Stunde nur was für Menschen mit dehnbarer Auffassung von Sauberkeit. Universitätsstraße 9 … noch weiter lesen »