nochweiter » Peter Clubb

Thank you for Reunification

Thank you for Reunification

I’ve just returned from watching the Festival of Lights, commemorating the 1989 demonstrations which started the collapse of the Soviet Bloc. Although I must admit I didn’t understand the speeches, I could still feel the poignangcy of the event and what it meant to the people who had braved a cold October evening on Augustusplatz to take part. from Peter Clubb … auf Deutsch lesen. [simage=460,288,n,right,] As I’m sure you are aware, German reunification and the Soviet collapse had … noch weiter lesen »



Danke für die Wiedervereinigung

Danke für die Wiedervereinigung

Gerade komme ich vom Lichtfest zurück, die Gedenkfeier, welche an die Demonstrationen 1989 erinnern, die den Beginn des Untergangs des Soviet Blocks herbeigeführt haben. Obwohl ich zugeben muss, dass ich die Reden nicht verstanden habe, konnte ich doch die Tragweite des Ereignisses wahrnehmen und die Bedeutung für die Menschen spüren, die sich an einem kalten Oktoberabend auf den Augustusplatz kamen, um teilzunehmen. von Peter Clubb. Übersetzt von Franziska Gaube. … auf Englisch lesen. Ich bin sicher, ihr wisst, … noch weiter lesen »



16 Uhr Never ab Paddington

16 Uhr Never ab Paddington

In Deutschland kommt die Bahn zu spät. In England wären die Leute froh, wenn sie  überhaupt nicht käme, sagt unser Kolumnist Peter Clubb. Überhaupt kann er mit dem englischen Bahnverkehr ziemlich wenig anfangen, seit er gesehen hat, wie gut der deutsche funktioniert. Ein seltenes Lob auf die Deutsche Bahn. Auf Englisch lesen oder auf Deutsch lesen … noch weiter lesen »



Sit or survive

I always knew English trains were bad, but it was only when I was living in Leipzig I realised just how terrible they are. One thing that really upset me in Germany was that I often heard people complain about the trains. “they’re always late and really expensive,” people said. That may be true, but at least they don’t give you a sore bum or serious health problems. To an Englishman, German trains are the pinnacle of engineering and efficiency. The railway may have been invented in England, but you wouldn’t believe it. These days, our trains are as uncomfortable as a car with square wheels. In fact, sitting on an English train is rather a lot like sitting on a horse … noch weiter lesen »



Zuckelnde Züge

Ich wusste schon immer, dass englische Züge schlecht sind, aber erst als ich eine Weile in Leipzig lebte, wurde mir klar, wie grauenhaft sie eigentlich sind. Was mich in Deutschland richtig ärgerte, war, dass sich die Leute so oft über ihre Züge beschweren. „Sie kommen immer zu spät und sind sehr teuer”, sagen sie. Das mag stimmen, aber immerhin steigt man am Ende der Zugfahrt nicht mit schmerzendem Hintern oder anderen ernsthaften Gesundheitsproblemen aus. Für einen Engländer sind deutsche Züge ein Beweis höchster Ingenieurskunst und Effizienz. Kann sein, dass die Eisenbahn in England erfunden wurde, viel merkt man davon heute aber nicht mehr. Unsere Züge sind so unbequem wie Autos mit eckigen Reifen. Eigentlich ist es sogar so, dass in einem englischen Zug sitzen gleichbedeutend ist mit dem Sitzen auf einem … noch weiter lesen »



“Englisch Brot ist scheiße!”

(…auf Deutsch lesen) It’s been almost a month since I left Leipzig to return to England. What, you may ask, am I missing the most about your wonderful city? Is it the beautiful parks that are as stunning in the snow as they are in the sun? No. Is it the wonderful people who made my stay so joyful? No. Is it the great bars that sell good beer at cheap prices? No. As an … noch weiter lesen »



(Deutsch) “Englisch Brot ist scheiße!”

(… auf Englisch lesen) Es ist fast einen Monat her, seit ich Leipzig verlassen habe, um nach England zurückzukehren. Ihr werdet euch vielleicht fragen, was ich am meisten an dieser wundervollen Stadt vermisse. Sind es die wunderschönen Parks, welche sowohl im Schnee als auch in der Sonne atemberaubend sind? Sind es die wundervollen Menschen, die meinen Aufenthalt so angenehm machten? Sind es diese großartigen Kneipen, die gutes Bier zu günstigen Preisen verkaufen? Nein. Als Engländer schmerzt es mich, das zu sagen, aber was ich am meisten vermisse, ist das Brot. Eine Kolumne von Pete Clubb. Übersetzt von Franziska Gaube. Zuerst war ich sehr skeptisch, was deutsche Bäckereikunst angeht. Besonders weil jeder Deutsche stolz darauf ist. Meine Mutter hat mir immer beigebracht, nichts zu essen, was Fenster einschlagen kann, also waren diese steinharten … noch weiter lesen »



(Deutsch) Out of London: Is kein Witz.

Wie ihr vielleicht gemerkt habt, war Leipzig letzte Woche mit einer Schneeschicht bedeckt. Ich habe es natürlich bemerkt. Als Engländer bin ich überhaupt nicht an kaltes Wetter gewöhnt, zumindest nicht an so was. Gedanken von Peter Clubb. Übersetzung Franziska Gaube. Als ich im Sommer nach Leipzig kam, frisch aus London, war die Stadt in wundervolles Licht gebadet. Bei Temperaturen, die meiner Seele gut taten und meinen Körper entspannten. Damals hätte ich mir diesen Schnee, dieses Eis und diese bittere Kälte nicht vorstellen können. Sie erwischte mich auf dem falschen Fuß. Solches Wetter hatte ich bisher nur im Fernseher gesehen. Ich wollte es dennoch erleben. Eigentlich kam ich für die Sommerferien nach Leipzig, aber irgendwie blieb ich länger. Meine Garderobe, kurze Hosen, bunte T-Shirts, war der Anforderung, mich warm zu halten, nicht gewachsen. Ich … noch weiter lesen »



Out of London: It’s snow joke

(Auf Deutsch lesen) As you may have noticed, Leipzig was covered in a layer of snow last week. I certainly noticed. Being an Englishman, I’m not terribly used to cold weather, at least not like that. When I came to Leipzig in the summer, fresh off the train from London, the city was bathed in beautiful sunshine, with temperatures that soothed my spirit and relaxed my body. Back then, I could not imagine the snow, … noch weiter lesen »