Vor der Fassade

Mein Leipzig lob ich mir, sagte Goethe. Und hätte wohl eine enthusiastischere Bezeichnung gefunden, hätte er seine ruckelnde und zuckelnde Pferdekutsche gegen einen stoßdämpfergeprüften Geländewagen tauschen können. Grob gesetzte Pflastersteine und bröckelnde Fassaden gehören zu Leipzig wie Lerche und Allerlei. Trotzdem kann Neu-Leipziger Klaus Kupferschmitt an den alten Steinen der Stadt genauso viel Geschmack finden wie an ihren Marzipan- und Gemüsespeisen. Eine Entdeckungsreise. Zur Karte … noch weiter lesen »