nochweiter » Jenny Gerber

Bis hierher…

… und vorerst nicht weiter. Wir sehen den Realitäten des Arbeitsalltags (Man muss ja froh sein, wenn man heutzutage noch Arbeit findet!) ins Auge und verabschieden uns vorerst in die Unaktualität. Nachrufe, Trauerbekundungen, (Lob), Spott und Häme erreichen uns nach wie vor über die Kommentarfunktion und die Kontaktadresse. Und mit diesem allerletzten Wortwitz verabschieden wir uns bis auf noch Weiteres. … noch weiter lesen »



Donnerstag, 1. Dez.

Regelmäßig können wir an einigen ausgewählten Sonntagen im Jahr mit einem Kinderticket rund um die Uhr durch die Stadt fahren, eine Zeit lang wurden wir nach dem Einsteigen in die Bahn sogar persönlich vom Fahrer begrüßt. Neuerdings suggeriert die LVB ihren Fahrgästen Kundenfreundlichkeit per Aushang. „Als Fahrer(in) der Unternehmensgruppe Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH bin ich immer bestrebt, … Sie sicher an Ihr Ziel zu bringen, nicht zu früh abzufahren, freundlich zu sein, Sie zu informieren, wenn etwas nicht so läuft, wie es sollte“, heißt es unter anderem auf Plakaten, die dem Fahrgast in der Straßenbahn seit neuestem gegenüberhängen. Dass diese Plakate viel besser hinter der Fahrertür aufgehoben wären, merkt man spätestens, wenn sich die Bahntür vor der eigenen Nase trotz weltmeisterlichen Sprints doch nicht mehr öffnet. „Ich fahre Sie gern.“ … noch weiter lesen »



Selbsthilfewerkstatt für Fahrrad, Holz und Metall

Selbsthilfewerkstatt für Fahrrad, Holz und Metall

Die Alleskönner   Nicht nur mit einem kaputten Fahrrad, sondern auch mit eurem löchrigen Lieblingskochtopf oder einem streikenden PC könnt ihr in die Reclamstraße 42 (Hinterhof) kommen. Die Selbsthilfewerkstatt Fahrrad – Holz – Metall bietet für 3 € je Stunde Nutzung aller Werkzeuge, Fachliteratur und persönliche Hilfestellung bei der Fahrradreparatur, Schweißerarbeiten und sonstigen technischen Problemen an. Zudem könnt ihr euch im Lager mit gebrauchten und neuen Ersatzteilen eindecken. Geöffnet ist die Werkstatt Dienstag bis Donnerstag von 15.00 bis 19.00 … noch weiter lesen »



Heiß – heißer – Platz 78!

Heiß – heißer – Platz 78!

Sonntag, 11.09.2011, Augustusplatz, kurz vor 11 Uhr. Die Sonne steht quasi senkrecht am Himmel, keine Wolken, kein Wind, 27 Grad, gefühlt wie 35. Ein schöner Tag wäre das gewesen, um am See oder im Park zu liegen und Eis zu essen. Kein schöner Tag ist es jedenfalls, um an einem Laufsport-Wettkampf teilzunehmen. Aber es hilft nichts, wir sind zum Leipziger Stadtlauf 2011 angemeldet … noch weiter lesen »



Raus aus dem Sommer!

Raus aus dem Sommer!

Ende August. Können wir die Hoffnung eigentlich aufgeben, oder? Wird nix mehr mit den drei großen S dieses Jahr. Anders als die deutsche Politik sind Sommer, Sonne und See aber nicht alternativlos. Wie schon Biolek sagte: Wir haben da mal was vorbereitet… Foto: knipseline / pixelio.de … noch weiter lesen »