Bis hierher…

… und vorerst nicht weiter. Wir sehen den Realitäten des Arbeitsalltags (Man muss ja froh sein, wenn man heutzutage noch Arbeit findet!) ins Auge und verabschieden uns vorerst in die Unaktualität. Nachrufe, Trauerbekundungen, (Lob), Spott und Häme erreichen uns nach wie vor über die Kommentarfunktion und die Kontaktadresse. Und mit diesem allerletzten Wortwitz verabschieden wir uns bis auf noch Weiteres.

Geboren 1981. Diplomjournalistik und Germanistik in Leipzig studiert. Heute frei schreibend und auch sonst gern am Texten.

Veröffentlicht unter: Claudia Laßlop, Dirk Stascheit, Dorothea Hecht, Franziska Gaube, Jenny Gerber, Update, Ute König

3 Antworten zu "Bis hierher…"

  1. Marianne Hecht sagt:

    Ich finde es echt schade, dass Ihr euch bis auf noch Weiteres verabschiedet. Danke für die vieleni interessanten Artikel, Interviews, Kommentare usw.
    Ich wünsch euch für den Arbeitsalltag alles erdenklich Gute.
    Bis auf Weiteres.

    Marianne Hecht

  2. Schade. Viele Grüße an Euch – verbunden mit dem Wunsch, dass das “vorerst” ernst gemeint sein möge. Daniel

  3. Auch wenn die Feststellung die gesteckten Ziele nicht erreicht zu haben bitter ist, würde ich das Projekt bei weitem nicht als gescheitert betrachten. Das Konzept halte ich prinzipiell für gut, auch wenn ihr mit dem lokalen Fokus die Zielgruppe natürlich stark eingeschränkt habt.
    Schade, dass Flattr noch nicht verbreitet genug ist, um auch euch ein kleines Einkommen zu sichern.

    Viel Erfolg weiterhin!

Hinterlasse einen Kommentar zu Daniel Heinze Antworten abbrechen

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Eine neue Ausstellung gibt es ab Montag im Leipziger Schulmuseum: Bis zum 14. April ist die Wanderausstellung „Adolf-Hitler-Schule Gau Sachsen ...