Sonntag, 23. Oktober

Beim zweiten Anlauf hat es nun geklappt: Der MDR-Rundfunkrat hat sich heute mehrheitlich und im ersten Wahlgang für eine neue Indentantin entschieden. Karola Wille soll es sein, seit 2003 stellvertretende Senderchefin, zuvor Juristische Direktorin und heute einzige Kandidatin. Bereits am 1. November beginnt ihre sechsjährige Amtszeit und für diese hat sie angekündigt, den MDR für das digitale Medienzeitalter zukunftsfähig machen und verstärkt ein junges Publikum ansprechen zu wollen. Und auch die Aufklärung der sogenannten “Unregelmäßigkeiten” im MDR wolle sie entschieden vorantreiben. Gewählt werden musste, weil Noch-Intendant Udo Reiter vorzeitig aus dem Amt scheiden möchte. Zweimal gewählt werden musste, weil Bernd Hilder, Chefredakteur der LVZ, keine mehrheitliche Zustimmung gefunden hatte.

Geboren 1981. Diplomjournalistik und Germanistik in Leipzig studiert. Heute frei schreibend und auch sonst gern am Texten.

Veröffentlicht unter: Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


... wie lang die Straßenbahn der Karl-Liebknecht-Straße noch so langsam fahren muss, ehe die Straße mal saniert wird ... warum ...