Montag, 17. Oktober

Mit der neuen Woche beginnt auch das 54. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, festlich eröffnet wird heute Abend im Cinestar-Filmpalast. Rund 800 (inter)nationale Gäste kommen dafür nach Leipzig und wenn sie sich alle Begrüßungsreden angehört haben, öffnet sich der Vorhang für A Morning stroll von Grant Orchard (GB) und Special flight von Fernand Melgar (CH). Bis zum 23. Oktober laufen 341 Filme aus 47 Ländern über Leipzigs Leinwände, eingereicht worden waren 3012 aus 100 Ländern. Zum Programm gehören neben den Wettbewerben Sonderreihen, einer Retrospektive zum Jahr des Mauerbaus und Hommagen an die DEFA-Größen Gitta Nickel, Kurt Weiler und Jürgen Böttcher. Wie immer werden bei den meisten Vorführungen auch die Filmemacher selbst anwesend sein. Film ab.

Geboren 1981. Diplomjournalistik und Germanistik in Leipzig studiert. Heute frei schreibend und auch sonst gern am Texten.

Veröffentlicht unter: Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


„Wenn sie nicht vergewaltigt werden wollen, sollten Frauen darauf achten, nicht wie Schlampen angezogen zu sein.“ Nette Aussage, oder? Sie ...