Samstag, 15. Oktober

„Wenn sie nicht vergewaltigt werden wollen, sollten Frauen darauf achten, nicht wie Schlampen angezogen zu sein.“ Nette Aussage, oder? Sie stammt vom Januar 2011, von einem Polizisten aus Toronto, und stieß bei den Frauen der Stadt nicht gerade auf Zustimmung. Warum, sagten sie, sollen wir nicht anziehen, was wir wollen? Gleichzeitig beschlossen sie, das auch zu zeigen, und starteten den Slut Walk, eine Demonstration ganz nach dem Motto “Wir sind alle Schlampen”.
Nachdem es solche Slut Walks auch in Städten wie New York, Amsterdam und London gab, soll Leipzig am Samstag Nachmittag ebenfalls zur Schlampenstadt werden. Um 13 Uhr startet am Connewitzer Kreuz der Slut Walk durch Leipzig. Einen offiziellen Dress Code gibt es nicht, nur den Slogan “Nimm teil… so wie du dich wohlfühlst!”. Ihr habts kapiert, oder?

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:
Lichtfest 2011


I’ve just returned from watching the Festival of Lights, commemorating the 1989 demonstrations which started the collapse of the Soviet ...