Donnerstag, 6. Oktober

“Ort der Vielfalt” darf sich die Oper Leipzig ab Sonntag nennen. Der Titel gehört zur Gesamtstrategie “Leipzig. Ort der Vielfalt” und soll im Sinne der Friedlichen Revolution im Jahr 1989 eine Tradition von Demokratie und Freiheit pflegen. Außerdem heißt es: “Oberstes Ziel der Strategie ist ein friedliches und demokratisches Zusammenleben aller Menschen in Leipzig zu fördern. Die Umsetzung dieses Ziels ist eine Aufgabe, die nur gemeinsam von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft verwirklicht werden kann.” Die Oper hat sich den Titel als Ort verdient, an dem Kultur und Gesellschaft vereint werden, ein “Haus der Bürgerinnen und Bürger”. Hintergrund: Im Rahmen der Initiative der Bundesregierung „Vielfalt tut gut. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ hat Leipzig vor zwei Jahren den Titel „Ort der Vielfalt“ erhalten. Vereine und Träger können sich bei der Koordinierungsstelle des Lokalen Aktionsplanes Leipzig um diesen Titel bewerben -33 Institutionen aus den Bereichen Kultur und Bildung wurden bislang mit dem Titel ausgezeichnet.

Geboren 1981. Diplomjournalistik und Germanistik in Leipzig studiert. Heute frei schreibend und auch sonst gern am Texten.

Veröffentlicht unter: Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Da ist er wieder, der letzte schöne Herbsttag, der vielleicht gar nicht der letzte ist. Zumindest ist es der erste ...