Freitag, 15. Juli

Wieder eine Groß-Razzia in Leipzig: In der Nacht von Donnerstag zum Freitag hat die Polizei eine große Zahl von Personen kontrolliert und Wohnungen durchsucht. Eine ähnliche Aktion gab es schon im Juni. Damals wurden 1800 Personen kontrolliert und 51 Strafverfahren eingeleitet. Die Aktion in der vergangenen Nacht war laut Polizei ein weiterer Schritt, um die hohe Beschaffungskriminalität einzudämmen. Landespolizeipräsident Bernd Merbitz hatte im Juni eine entsprechende Strategie angekündigt.

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Jetzt ist es offiziell: Dresden ist billiger als Leipzig. Nicht dass es beide Städte bei Ebay-Kleinanzeigen zu kaufen gäbe - ...