Mittwoch, 22. Juni

Auf, auf, zu einer weiteren Verhandlungsrunde in Sachen Korruption: Am Mittwoch muss sich Wilhelm Georg Hanss, ehemaliger Chef der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB), vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Während seiner Amtszeit soll er etwas mehr von den Cross-Border-Leasing-Geschäften der LVB profitiert haben, als ihm eigentlich zustand. Konkret soll er auf Kosten des Unternehmens private Vergnügungen unternommen haben, unter anderem Übernachtungen in einem Sieben-Sterne-Hotel in Dubai. Beteiligt am Cross-Border-Leasing war auch der ehemalige Chef der Wasserwerke und Finanzgeschäftsführer der LVB, Klaus Heininger. Er wurde im Januar zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Der 21. Juni ist der Tag des Jahres, an dem auf der Nordhalbkugel laut kalendarischem Sommeranfang die wärmste Jahreszeit beginnt. ...