Montag, 14. März

Vom 14. bis zum 27. März 2011 finden in Leipzig zum achten Mal die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Zahlreiche Veranstaltungen begleiten die Wochen. Unter anderem gibt es eine Filmreihe, Ausstellungen im Bürgerverein Messemagistrale und im Frauenkultur e.V. und verschiedene Lesungen. Das genaue Programm ist im PDF-Format bei der Stadt Leipzig abrufbar.

Deutschlandweit werden die Wochen vom Interkulturellen Rat in Deutschland organisiert, mehr als 60 bundesweite Organisationen  und Einrichtungen beteiligen sich. Die Veranstaltung geht auf eine Demonstration gegen das Apartheid-Regime in Südafrika zurück, bei der 69 Menschen getötet wurden. Am 21. März 1966 riefen die Vereinten Nationen diesen Tag zum Gedenken an die Opfer des Massakers als den Internationalen Tag gegen Rassismus aus.

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Bahnhofsnews, Teil 2. Nachdem die Lokführer sich unter der Woche darum gekümmert haben, dass auf dem Hauptbahnhof Leipzig möglichst wenige ...