Donnerstag, 10. März

Neben den wahnwitzigen Aktionen der Lokführer macht am Donnerstagmorgen vor allem diese Meldung Spaß: Die Thomaner wollen twittern. Wie der Geschäftsführer des Leipziger Thomanerchors Stefan Altner am Mittwoch bekanntgab, soll es außerdem einen Facebook-Auftritt und ein Blog geben. Betrachtet man das bisherige “Spachrohr der Thomasser” http://kastenjournal.de/, ist die Rundumerneuerung bitter nötig. Herzlich Willkommen im 21. Jahrhundert, liebe Goldkehlchen. Oder anders gesagt, im Jahr 5 n. Tw. und Jahr 7 n. Fb.

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Eine Antwort zu "Donnerstag, 10. März"

  1. tee sagt:

    Wenn zur Lohnarbeit Gezwungene mal für etwas mehr Lohn streiken, sind das jetzt schon “wahnwitzige Aktionen”.

    Widerlich.

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Die Lokführer streiken. Mal wieder. Hatten die meisten Fahrgäste vor drei Jahren noch Verständnis für den andauernden Streik der ...