Dienstag, 8. März

Leipzig ehrt die Frauen. Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, beginnt eine Ausstellung in der Unteren Wandelhalle im Neuen Rathaus. Bis 17. März werden dort in einer Installation 100 Frauen vorgestellt, die Männerdomänen brachen. Dazu gehören Clara Zetkin, Käthe Kollwitz, Marianne Brandt, Coco Chanel, Agatha Christie, Jacqueline Cochran oder Benazir Bhutto. Neben tollen Frauen lernt man auch noch, warum Leipziger Straßen- und Parknamen so heißen, wie sie heißen.

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Noch eins, noch zwei, dann ist es vorbei. Mit dem Aschermittwoch am 9. März ist die fünfte Jahreszeit beendet. An ...