Samstag, 19. Februar

Vor etwa zwei Jahren klangen Meldungen aus der Autobranche etwa so optimistisch wie eine Kuh im Schlachthof. Inzwischen sieht das Ganze etwas anders aus. Porsche will seine Werk in Leipzig für eine halbe Milliarde Euro zu einer vollständigen Autofabrik ausbauen. Gute Nachricht für Leipzig, nachdem vor etwa einer Woche die Deutsche-Bahn-Tochter Schenker ankündigte, sie wolle in Leipzig eines ihrer größten Logistikzentren ansiedeln. Hauptaufgabe? Ab 2012 Teile des Leipziger BMW-Werks für den asiatischen und afrikanischen Markt ausliefern.

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Ein Unbekannter hat am Donnerstag ein Textilgeschäft in der Leipziger Südvorstadt überfallen. Laut Polizei hat der Räuber eine 23-jährige Verkäuferin ...