Freitag, 21. Januar

Die Einführung der Umweltzone ab 1. März 2011 steht fest. Ohne grünen Punkt auf der Windschutzscheibe kommt man dann nicht mehr sehr weit. Aber es gibt Ausnahmen. Erteilt werden solche z.B. für Pendler, die nicht auf den ÖPNV ausweichen können, für schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen “G” oder für Wohn- und Campingmobile. Generell vom Fahrverbot ausgenommen sind u.a. Oldtimer mit H-Kennzeichen, zwei- und dreirädrige Kraftfahrzeuge oder land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen. Gleiches gilt für Autos, mit denen schwerbehinderte Menschen (Merkzeichen “aG”, “H” oder “Bl”) gefahren werden. Weitere Informationen rund um die Umweltzone bietet die Stadt auf www.leipzig.de/umweltzone.

Wurde 1983 in Stuttgart geboren, ist 2004 nach Leipzig ausgewandert, studiert dort seither Journalistik und Musikwissenschaft, machte 2008/2009 einen Abstecher in den hohen Norden für ein Volontariat in Cuxhaven und setzt nun alles daran, bald ihre Diplom-Urkunde übers Bett hängen zu können.

Veröffentlicht unter: Update

Eine Antwort zu "Freitag, 21. Januar"

  1. [...] müssen, ihre Fahrzeuge aber keine grüne Plakette haben. Weitere Ausnahmeregelungen haben wir hier zusammengefasst. Außerdem informiert die Stadt Leipzig auf ihrer Homepage über die [...]

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Am Sonntag findet die zweite Leipziger Winterjagd statt. Für den guten Zweck. Jeder Freizeit-Sportler ist willkommen. Auch Freizeit-Sportteam "NochWeiter" wird ...