Dienstag, 21. Dezember

Weihnachtsmärchen, Teil 1/4:
Es war ein mal ein Student. Der Student studierte an der Universität Leipzig. Noch bevor er sein Studium abgeschlossen hatte, zog es in die Ferne. Nur von Bekannten vernahm er die frohe Kunde, dass seine Universität in seiner Abwesenheit von grundauf erneuert worden war. So entschloss er sich eines Tages, dieser neuen Universität einen Besuch abzustatten. Als Zeitpunkt wählte er ein Wochenende im Dezember, einen Samstag Nachmittag. Sogleich war er voller Staunen über die neuen Fenster und Farben des Gebäudes und wollte nun auch die Innenseite sehen. Seine Hand drückte die Türklinke nach unten, doch nichts passierte. Verschlossen. Was nun?

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Dorothea Hecht, Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Auf die Plätze, fertig,... los! Noch einmal mit Gefühl, mitten hinein in die Massen, auf zum Weihnachtseinkauf, Adventsshopping, Güterhamstern. Schnell, ...