Freitag, 26. November

Die nochweiter-Macher haben sich Leipzig schon von einem Architekten zeigen lassen, haben die Stadt an der Seite von Touristen erkundet – aber aus der Sicht von Kindern haben wir die Stadt dabei natürlich nie gesehen. Was für die kleinen Besucher wohl interessant sein könnte? Die besten Spielplätze? Cafés mit einem Aquarium auf Augenhöhe? Das Kaufhaus, in dem man am besten Verstecken spielen kann? An diesem Wochenende wird Leipzigs erster Kinder-Stadtführer vorgestellt und bietet vielleicht schon bald Anlass für den nächsten Ausflug.

Geboren 1981. Diplomjournalistik und Germanistik in Leipzig studiert. Heute frei schreibend und auch sonst gern am Texten.

Veröffentlicht unter: Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Ein Hoch gibt es heute zu vermelden und ein Tief. Ausnahmweise meinen wir dabei einmal nicht das Wetter. Sondern? Bücher ...