Donnerstag, 18. November 2010: Google sieht alles

Mein Haus ist drin, deins auch? Google hat es endlich getan und in der vergangenen Nacht sein Programm zum Straßen-Gucken freigeschaltet. In 20 großen deutschen Städten wie Berlin, München, Hamburg und eben auch Leipzig können per Street View nun Häuser, Straßen und Plätze im Detail betrachtet werden. Wer sein Haus nicht im virtuellen Google-Atlas zum Besichtigen freischalten wollte, konnte im Vorfeld Protest einlegen. Die betreffenden Gebäude sind bei Street View nun verpixelt dargestellt. In Panorama-Qualität zeigen sich dagegen die Kräne am Uni-Neubau und die Karl-Liebknecht-Straße. Einfach mal ausprobieren:


Größere Kartenansicht

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Update

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


+++ Wegen der geplanten Kürzungen im Kulturbudget haben Gewandhaus und Oper ein kostenloses Konzert gegeben. Um fünf vor zwölf luden ...