nochweiter » Archive

Tierfriedhof Frankenheim

Unter immergrünen Tannen ruhen Morle, Bello und Hoppel. Während ihre Seelen im Tierhimmel mit den Schmetterlingen tollen. Ganz wie auf dem Friedhof für Herrchen und Frauchen, wählt man ein Reihengrab, oder ein Urnengrab, mit Grabstein: “Bronko, Geliebt und Unvergessen”. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Todsicher

“Eine Flasche Wein, zehn Minuten und ich erkläre Ihnen die beste Idee der Welt”

“Eine Flasche Wein, zehn Minuten und ich erkläre Ihnen die beste Idee der Welt”

“Think big!” ruft Lennart Bastert seinem Kollegen Fritz Goldfuß zu. Denn warum zu sehr auf dem Teppich bleiben, wenn es um ihr großes Projekt geht. Die beiden Studenten wollen aus der Universität Leipzig eine “Compassionate University” (in etwa Universität des Mitgefühls) machen. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein, Franziska Gaube, Gespräche

Mi, 25. Mai

Nun hat sich auch der Initiativkreis in einer Pressemitteilung gegen die Extremismusklausel ausgesprochen. „Dass unsere Kritik an der Extremismusklausel von zahlreichen Vertreter_innen der Leipziger Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung geteilt wird, freut uns ungemein. Einmal mehr kommt hier die besondere Leipziger demokratische Kultur zum Tragen, die einen einer Demokratie angemessenen Umgang mit Pluralität und Weltoffenheit einschließt. Wir hoffen auf ertragreiche Gespräche sowohl mit OBM Jung als auch mit Familienministerin Schröder“ sagt Suse Brettin, Mitglied des Initiativenkreises. Der Initiativkreis wird sich weiterhin für Vereine einsetzen, die die Klausel nicht unterschrieben haben oder nicht unterschreiben wollen. Die zwei Vereine die “Villa e.V.” und der Verein “Verein e.V.” widersetzen sich der Extremismusklausel und haben damit die Diskussion um diese widersprüchliche Regelung in Leipzig losgetreten. Die Extremismusklausel muss von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen unterschrieben werden, um … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Update

Luppe-Eisenbahnbrücke

Luppe-Eisenbahnbrücke

TschuuuutTschuuuuutTSCHUUUUUT“ ein Güterzug fährt über die Brücke. „TööftööftööftöööftÖÖÖÖf“ eine Miniatureisenbahn schlängelt sich, schwer mit Menschen beladen, auf der andern Seite vom Damm um den Auensee herum. Dann ist wieder Ruhe, hier unten am Fluss. Das Wasser summt, die Vögel singen. Nachher vielleicht, könnte ich auf der anderen Seite vom Fluss auf den Scherbelberg klettern, oder drüben auf dem Auensee Tretboot fahren oder Nutrias beobachten… Nachher vielleicht… dann fallen mir die Augen zu. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Brücken

Mo, 16. Mai

“Hiermit bestätigen wir, dass wir uns zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland bekennen und eine den Zielen des Grundgesetzes förderliche Arbeit gewährleisten. [...]” Die Extremismusklausel. Eine Phrase, die unterschrieben werden muss, damit Vereine ihre Förderung erhalten. Zwei Vereine in Leipzig, die “VILLA e.V.” und der “Verein e.V.” widersetzen sich. Eine Presseschau: Tagesschau Online/Arbeitsgemeinschaft freier Träger der Jugendhilfe Leipzig – Ein Überblick über die Klausel. Wer, Was, Wann, Wie, Wo, Warum…? Aktionsbündnis Leipzig nimmt Platz – gibt zum Contra ein Warum. L-IZ / LVZ – Ein ausführlicher Überblick über die Leipziger Situation Was sagt dazu die…? SPD Jungen Union … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Franziska Gaube, Update

So, 15. Mai

Gestern, bei einem “Fairem Frühstück” unterzeichnete der Bürgermeister Andreas Müller die Unterlagen für die Bewerbung: Leipzig als “Fairtrade Stadt”. Damit ist ein weiterer Schritt in Richtung Titel getan, ab jetzt liegt es in den Händen der Kommision, ob Leipzig die Vorraussetzung für eine Fairtrade Stadt erfüllt. Zum Artikel: “Die Welt, Leipzig und der Versuch gerechten Handelns” „Fair Trade kommt hier jetzt langsam in Mode. Das hat in den vergangenen fünf Jahren schon erheblich zugenommen. Trotzdem haben wir viel Aufholbedarf gegenüber anderen europäischen Ländern, zum Beispiel Großbritannien, Schweiz oder die Niederlande“ sagt Martin Finke von Verein „Eine Welt e.V.“ “Wir haben der Stadt dann vorgeschlagen, sich für den Titel „Fairtrade Town“ zu bewerben. Leipzig bewirbt sich als Fairtrade Stadt … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Update

“Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?”

“Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?”

Goethe war Freimaurer. Wolfgang Amadeus Mozart, Gotthold Ephraim Lessing, Winston Churchill, Benjamin Franklin, Joseph Haydn, George Washington, Anton Phillip Reclam… Viele Persönlichkeiten der Geschichte waren Freimaurer. Und Freimaurer gibt es heute noch, auch in Leipzig. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Franziska Gaube, Geschichten

“Er hat viele Namen”

“Er hat viele Namen”

„Er hat viele Namen“, sagt Sadbhuja, Mönch der ISKCON-Hare-Krishna-Bewegung. Die meisten kennen ihn vielleicht als Gott. Andere nennen ihn Allah, Jahwe oder Buddha. Manch andere nennen ihn Geld oder Erfolg und merken nicht, mit wem sie da sprechen. Ketzerei? Humbug? Vielleicht auch nicht. Im ersten Teil unserer Serie über Religionen in Leipzig berichtet Franziska Gaube über Hare Krishna. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Franziska Gaube, Geschichten

Sadbhuja im Interview

Ein Interview mit Sadbuhja, Mönch der Hare Krishna Bewegung. Alt, ist er schon ewig. Sein Körper ist 34. Früher hat er studiert. Jetzt ist der hauptberuflich, ehrenamtlich Mönch. Er erzählt uns, woran und an was er glaubt. Das Interview führte Franziska Gaube. Woran glaubst du? Generell fällt Krishna Bewusstsein oft ziemlich aus dem Rahmen, wenn es um Religionen geht. Bei uns geht es nicht so sehr um Glauben, eher um Erkenntnis. Dennoch gibt es einen Gott. Für uns ist Gott aber nicht ein frustrierter alter Mann mit Bart, sondern ein ewiger Jüngling voller Liebe und Hingabe, die anziehendste Person überhaupt. Der andere Aspekt von Gott ist Energie. Alles besteht aus Energie. Der letzte Aspekt: Gott ist als Überseele in den Herzen jedes Menschen, selbst in jedem Atom. Gott offenbart sich dem Menschen, wie sie … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Franziska Gaube, Gespräche

Dienstag, 5. April

Man lebt gefährlich als Laubfrosch, Wasserfrosch, Teichfrosch, Seefrosch, Grasfrosch, Moorfrosch, Springfrosch, Geburtshelferkröte, Gelbbauchunke, Knoblauchkröte, Erdkröte, Kreuzkröte, Wechselkröte, Bergmolch, Fadenmolch, Teichmolch, Kammmolch, Feuersalamander und Aplensalamander. Auch als hier nicht aufgeführte Amphibie ist das (Über-)Leben im Frühling besonders schwer. Man macht sich auf zum Geburtsteich oder Tümpel, um dort einer neuen Generation von Amphibien das Leben zu ermöglichen. Doch um dahin zu kommen, muss man Wege und Straßen, voller Autos, Fahrräder oder Fußgänger überqueren. Da muss man dann wohl durch, wenn man Lurch werden will. Äh, neue Lurche machen will. Und weil doch hinter jedem Frosch oder jeder Kröte ein Märchenprinz versteckt sein könnte, hiermit auch der Appell an die, die diese “Viecher” eklig finden: Liebe Menschen, achtet auf eure Füße und eure Räder. In der Hoffnung, dass besonders viele schleimige Gesellen … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Update

Di, 29. März

-Wolkenbilder- Es war einmal ein Hase Der saß bei uns im Grase. Er fraß das Gras und eh er sich’s versah, war auch der Adler da. Der Hase rannte um sein Leben, sonst hätte er den Löffel abgegeben. Der Adler aber, der die angstvoll Augen sah, beschloss: Von nun an werd ich vegetarisch leben, auf das mir der Segen, gewiss ist. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Update

So, 27. März

Polizeiticker Gestern, in der Nacht vom 26. auf den 27. März ist die Stunde zwischen zwei und drei verschwunden. Ihr Fehlen wurde bemerkt, als sie zur ihrer Verabredung mit dem Morgengrauen nicht erschien. Es gibt noch keine Hinweiße auf den Tathergang oder den Täter. Am Ort, an dem die Stunde das letzte Mal gesehen wurde, fand man einen kleinen Zettel: “Zurück: 30.10.2011″ Die Polizei kann sich darauf dennoch nichts reimen. Die Regierung hat die ganze Bevölkerung zur Mithilfe aufgerufen. “Wir müssen versuchen so zu tun, als gäbe es diese Stunde noch. Lasst uns unsere Uhren umstellen und hoffen, dass wir sie wieder finden, die Stunde zwischen zwei und drei. Bis dahin müssen wir versuchen zum Alltag überzugehen.” sagte heute ein Regierungssprecher. Es wurde eine Krisensitzung in Brüssel anberaumt. Bis dahin ist die … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein, Update

Fr, 25. März

Heute ist Internationaler Kekstag. Das Krümelmonster findet das gut, wir finden das gut, ihr findet das gut: 160g Mehl 2 TL Backpulver 75g brauner Zucker 50g Zucker 1 Ei (M) Sonnenblumenöl (ca. 4 EL) getrocknete Cranberrys weiße Schokolade Die ersten 5 Zutaten mixen. Soviel Sonneblumenöl hinzugeben, bis ein fester Teig entsteht. Nach eigenem Geschmack Cranberrys und weiße Schokolade hinzugeben. (Faustformel: Je mehr desto besser) In den Ofen, bei 200° Umluft, bis sie leicht bräunlich sind. Happy Kekstag! … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein, Update

Minerva zu den drei Palmen: Freimaurer

Weltverschwörung. Mysterien. Freimaurer. Ei, jetzt wird es spannend. Man hält sich ja bedeckt, als Freimaurer, deswegen weiß man’s nicht, aber die Leipziger Loge „Minerva zu den drei Palmen“ ist eine der größten in Europa. Manch einer wird empört die Luft anhalten. „Aber, Aber! Männerbund. Frauendiskriminierung. Elitengedöns. Geheimniskrämerei. Gemacht von Reichen um Reichen das reich sein zu erleichtern. “ Andere werden sagen: „Das Frauen nicht eintreten dürfen ist eben Tradition. Geheimniskrämerei? Dazu ist es doch ein Geheimbund! … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Glaubensgemeinschaften

Evangelisch-Lutherische Freikirche

Evangelisch, lutherisch und dann auch noch Freikirche? Ja, soviel Zeit muss sein, sagen die Mitglieder besagter Kirche, schließlich gibt es von ihnen nur etwa 1300 in Deutschland. Die Freikirche besteht aus deutschlandweit 16 Gemeinden. die meisten davon in Sachsen. Der Hauptunterschied zur evangelisch-lutherischen Kirche besteht darin, dass die Freikirche keine staatliche Kirche ist. Wer’s genau wissen will, liest bei Wikipedia weiter. Oder geht am Sonntag um 9.30 Uhr zum Gottesdienst. Den gibts übrigens sogar als … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Glaubensgemeinschaften

Jesus Freaks

Nicht Jeeesus. Dschieses, englisch ausgesprochen. Passt auch besser zum Untertitel “Your local underground church”. Sie sind auch keine Sekte, versichern die Jesus Freaks, sondern junge Menschen, die behaupten, dass “trotz Kreuzzügen, Hexenverbrennungen, langweiligen Kirchen- gottesdiensten, Geld scheffelnden Fernsehpredigern und all dem pseudo-religiösen Getue, hinter der Sache mit Jesus etwas Wahres und sehr Phantastisches steckt”. Zur Zielgruppe passt auch die Gottesdienst-Zeit: Sonntag, 16.30 Uhr, man will ja ausschlafen. Die Veranstaltung an sich ist … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Glaubensgemeinschaften

Internationale Gemeinschaft für Krishna Bewusstsein (ISKCON)

Senfgelbe, unkonventionelle Kleidung. Bis auf einem Zopf ist der Kopf kahl. Die Augen geschlossen. „Hare Krishna Hare Krishna…“ Schellen ringen, Trommeln wummern. „…Krishna Krishna Hare Hare…“ Befremdlich. Ein bisschen, so von außen. Geben wir ja zu. Was machen die da eigentlich? Warum laufen die so rum? Und wer zum Höllenhund ist eigentlich dieser Herr Krishna? Fragen, die den Rahmen komplett sprengen würden. Kurz: Diese Tradition ist schon sehr alt und kommt aus Indien. Ihr “Herr” … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Glaubensgemeinschaften

Evangelisch-methodistische Kirche

Es waren einmal ein paar Studenten in England, heute ist es eine weltweite Kirche: die Evangelisch-methodistische Kirche. Und es gibt sie auch in Leipzig: Predigtgottesdienst und Kindergottesdienst der Methodisten finden jeden Sonntag um 9.30 Uhr in der Kreuzkirche, Paul-Gruner-Straße 26 statt. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Glaubensgemeinschaften

Adventgemeinde

Dauervorfreude auf Weihnachten? Nein… Bei der Adventgemeinde handelt sich um eine protestantische Freikirche, deren Mitglieder an die Wiederkehr Jesus Christus glauben. Während die meisten Christen den ersten Wochentag, also den Sonntag feiern, feiern die Adventisten den siebten Tag der Woche, den Sabbat. Daher auch ihr offizieller Name: “Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten”. Gottesdienste feiert die Adventgemeinde Leipzig jeden Samstag um 9.30 Uhr sowie jeden dritten Samstag um 19.30 Uhr im Adventhaus in der Karl-Heine-Straße 8. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Glaubensgemeinschaften

Di, 22. März

Letzte Woche noch wurde geklatscht, im Ryanair-Flugzeug. Auf der Landebahn in Altenburg. War ziemlich wackelig und die Bremsung sehr scharf. Wind, Regen, nasse Landebahn. Erst die gute Nachricht: Wir sind alle sicher angekommen. Guter Pilot, hat sich den Applaus verdient. Nun die Schlechte: Am Samstag fliegt das letzte Ryanair-Flugzeug von Altenburg gen Welt. Ab dann gibt es keine Linienflüge mehr vom sympathischen Kleinflughafen auf dem Acker. Bewegt vielleicht nicht die große Welt, aber die kleine von 50 entlassenen Mitarbeitern und auch jene Gemüter, die doch so gern günstig nach z.B. London möchten. Ab Leipzig/Halle startet man hier aber ab ungefähr 110 Euro, wo man doch mit Ryanair von Altenburg für aufsummiert ca. 50 Euro fliegen konnte. Nun müssen wir eben erst nach Berlin. Wer mehr dazu wissen möchte: http://bit.ly/el80XR … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Update