Donnerstag, 25. November

Ein Hoch gibt es heute zu vermelden und ein Tief. Ausnahmweise meinen wir dabei einmal nicht das Wetter. Sondern? Bücher und Tiefgaragen.

Bei letzteren geht es vor allem um ein Haus voller Blech: Löhr’s Carré in der Löhrstraße. Besagtes Parkhaus hat beim großen ADAC-Parkhaustest richtig schlecht abgeschnitten. Die Rampen seien zu schmal und zu steil, die Bordsteine zu hoch und zu breit, keine Aufzüge vorhanden und zudem die Treppenhäuser noch schmal und dunkel. Kurz: durchgefallen.

Umso höher hinaus geht es dafür für einen Oberösterreicher. Schriftsteller Martin Pollack erhält den Leipziger Buchpreis für Europäische Verständigung. Damit werde sein “einprägsames und richtungsweisendes Werk” gewürdigt, teilte die Stadt Leipzig am Donnerstag mit. Pollack hat als Journalist unter anderem für den Spiegel gearbeitet. Seine Bücher haben meist dokumentarischen Anspruch. Zum Beispiel hat er den Band Von Minsk nach Manhattan. Polnische Reportagen. herausgegeben. Überreicht bekommt der 66-Jährige den Preis bei der Eröffnung der Leipziger Buchmesse am 16. März 2011.

-dh-

Dorothea Hecht lacht, wohnt, arbeitet, isst und ist gerne in Leipzig. Manchmal verlässt sie Leipzig, kommt aber immer wieder gerne zurück. Sie hat Journalistik an der Uni Leipzig studiert und dürfte sich somit ein "Dipl-Journ." vor den Namen setzen. Mag und macht sie aber nicht.

Veröffentlicht unter: Allgemein, Update · Etiketten:

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Sehr geehrte Frau Holle, hiermit wollte ich Ihnen danken, unserem Wunsch nach Schnee nachgekommen zu sein. Leider entspricht die Dichte ...