Das Neue Forum

Das Neue Forum war eine der wichtigsten Bürgerbewegungen, gegründet im September 1989 und zunächst als staatsfeindlich und illegal eingestuft . Es wurde schließlich doch zugelassen und hatte den größten Zulauf innerhalb der Oppositionsgruppen. Das Forum verstand sich als Ort für den Dialog zwischen Staat und Gesellschaft mit dem Ziel der Umgestaltung der Gesellschaft . Angestrebt wurde dabei nicht der Beitritt der DDR zur Bundesrepublik, sondern demokratische Reformen und Zweistaatlichkeit. Anfang 1990 erfolgte der Zusammenschluss mit anderen Oppositionsgruppen zum Bündnis 90, das später in den Grünen aufging.

Wurde 1983 in Stuttgart geboren, ist 2004 nach Leipzig ausgewandert, studiert dort seither Journalistik und Musikwissenschaft, machte 2008/2009 einen Abstecher in den hohen Norden für ein Volontariat in Cuxhaven und setzt nun alles daran, bald ihre Diplom-Urkunde übers Bett hängen zu können.

Veröffentlicht unter: 25. Ausgabe, 08.10.2010 · Etiketten: , ,

Eine Antwort zu "Das Neue Forum"

  1. [...] sein. Wir wollten genauso unabhängig sein wie die TAZ, organisatorisch selbstständig und auch vom Neuen Forum nicht parteipolitisch beeinflusst werden. Und anders als alle bislang gedruckten Zeitungen. Wir [...]

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie auch:


Von Johannes Kiehl Rad ersteigern und besteigen Am Mittwoch, 13. Oktober 11 Uhr versteigert das Ordnungsamt gefundene Fahrräder auf dem ...