nochweiter » Archive

Samstag, 26. November

Die Ansprache des Rechtsterroristen Karl-Heinz Hoffman vor dem NPD Büro in der Odermannstraße 8 ist zwar abgesagt, die zwei Demonstrationszüge gegen Rechts sollen trotzdem stattfinden. 15.00 Uhr treffen sich die Demonstranten des Erich-Zeigner-Haues “Leipzig Courage zeigen” auf dem Lindenauer Markt. Die Proteste der Initiative “Fence Off” beginnen 15.30 in der Jacobstraße im Waldstraßenviertel. Quelle: lvz … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein, Update

Zu: kluge Köpfe

Zu: kluge Köpfe

Monatelang war es ruhig um Karl-Theodor zu Guttenberg. Der frühere Verteidigungsminister war in die USA gezogen, stand als „distinguished statesman“, als „angesehener Staatsmann“, auf der Expertenliste einer politischen Denkfabrik in Washington. Mehr war kaum bekannt. Nun geht er wieder an die Öffentlichkeit: … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Jan Kröger, Kolumne der Woche

Di, 22. November

Mhhhhh es duftet schon nach Mandeln, Zuckerwatte, Glühwein und all den anderen Leckereien in der Innenstadt. Noch ein paar Stunden und die Buden verkaufen wieder, die Lichter gehen an und der Weihnachtsmarkt wird eröffnet. Heute 17.00 Uhr können wir den ersten Schluck Glühwein trinken und zum Abendbrot gebrannte Mandeln essen. 32 Tage wird der Weihnachtsmarkt geöffnet sein von heute – bis zum 22. Dezember, noch dazu an beiden verkaufsoffenen Sonntagen am 4. und 18. Dezember. Der Weihnachtsmann ist auch vor Ort, bereit zum Wünsche aufnehmen und Autogramme geben. Natürlich sind die Märchenhelden angereist um schau zu stehen. Dann bleibt nur noch zu sagen: Lasst es euch gut schmecken und haltet die Augen offen – für die Weihnachtswunder. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Update

Sa, 19. November

heute: soll es regnen morgen: soll die Sonne wieder scheinen Dienstag: eröffnet der Weihnachtsmarkt (Glühwein für alle!) in 8 Tagen: zünden wir das erste Lichtlein an in 11 Tagen: öffnen wir das erste Kalendertürchen in 35 Tagen: ist Weihnachten in 42 Tagen: lassen wir Raketen steigen in 43 Tagen: ist schon das Jahr 2012 … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Update

Zu: Damenhöschen

Zu: Damenhöschen

Der Alltag an Amtsgerichten kann langweilig sein: Hier ein Nachbarschaftsstreit, da eine Mietsache – nicht in Riesa: Das Amtsgericht durfte sich dort mit einem Mann befassen, der Frauen ihre Unterwäsche geklaut und sie anschließend selbst getragen hat. Unser Kolumnist Jan Kröger erfuhr davon aus einer sächsischen Lokalzeitung. Er fand ein Werk vor, dem er nur auf eine Weise gerecht werden kann: als Literaturkritiker. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein, Jan Kröger, Kolumne der Woche

Montag, 14. November

Der Platzhirsch und die kleinen Füchse, oder: Im Klub Analog diskutieren vier Vertreter der Leipziger Medienszene. Großes Thema bisher ist die Qualität der Leipziger Volkszeitung. Oder die nicht vorhandene. Was sich ändern soll, da sind sich alle einig. Mehr Medien müssen her und bessere Themen. Wir haben es schon einmal probiert mit Weiter, was sagt ihr, ist Leipzig bereit für eine Zeitung? Und wenn ja, wer machts? … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Update

Zu: Volkstrauertag

Zu: Volkstrauertag

Seit heute wird am Rhein wieder gefeiert: Der Karneval hat begonnen. Unser Kolumnist Jan Kröger hat damit wirklich nichts zu tun, er stammt aus einer karnevalsfreien Zone. Dort werden zu dieser Zeit ganz andere Feste begangen: Volkstrauertag zum Beispiel. Und er meint: Bei der unfreiwilligen Komik, die dieser Tag bieten kann – wer braucht da noch Karneval? … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Allgemein, Gemein(t), Jan Kröger, Kolumne der Woche

„In Leipzig ersticke ich an Marketing-Themen“

„In Leipzig ersticke ich an Marketing-Themen“

Bernhard Rothenberger hat von einigen Sachen ziemlich viel. Selbstbewusstsein zum Beispiel. Geld bestimmt auch. Zuviel Kaffee trinkt er sowieso und vom Rauchen wollen wir gar nicht erst reden. Aber von einem aber hat er besonders viel: Ideen. Der Chef von Auerbachs Keller im Interview. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Claudia Laßlop, Dorothea Hecht, Gespräche

Selbsthilfewerkstatt für Fahrrad, Holz und Metall

Selbsthilfewerkstatt für Fahrrad, Holz und Metall

Die Alleskönner   Nicht nur mit einem kaputten Fahrrad, sondern auch mit eurem löchrigen Lieblingskochtopf oder einem streikenden PC könnt ihr in die Reclamstraße 42 (Hinterhof) kommen. Die Selbsthilfewerkstatt Fahrrad – Holz – Metall bietet für 3 € je Stunde Nutzung aller Werkzeuge, Fachliteratur und persönliche Hilfestellung bei der Fahrradreparatur, Schweißerarbeiten und sonstigen technischen Problemen an. Zudem könnt ihr euch im Lager mit gebrauchten und neuen Ersatzteilen eindecken. Geöffnet ist die Werkstatt Dienstag bis Donnerstag von 15.00 bis 19.00 … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Drahteseldoktor, Jenny Gerber

Fahrrad-Selbshilfe-Werkstatt Villa e.V.

Fahrrad-Selbshilfe-Werkstatt Villa e.V.

Links am Haus vorbei, über den Hof, recht die Treppe der zweiten Tür runter in den Keller des Soziokulturellen Zentrums der Villa. Hier unten wird von Montags bis Donnerstags von 16.00 Uhr – 19.00 Uhr gemacht, geschraubt und repariert. 5,00€ fürs Selbstschrauben, mit fachkundiger Beratung und Zubehör zum Selbstkostenpreis. Studenten dürfen mit ihren Fahrrädern kostenlos vorbeikommen. Lessingstraße 7 www.fahrradwerkstatt-leipzig.de … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Drahteseldoktor, Franziska Gaube

Montag, 7. November

Es ist zwar wieder etwas ruhiger geworden um das Thema Kultur- und Kreativwirtschaft. Aber das EU-Projekt Creative Cities läuft nach wie vor und winkt nun den Kreativen mit finanzieller Unterstützung für ihre Projektvorhaben. Rund 55.000 Euro für zehn Vorhaben – dazu werden ab sofort kreative Projekte und Ideen gesucht, “die die Kultur- und Kreativwirtschaft Leipzigs stärken” und “die im Rahmen des Gesamtvorhabens unmittelbare Effekte und vermittelbare Erfolge in der Leipziger Kultur- und Kreativwirtschaft bewirken. Darüber hinaus sollen die Angebote die Aufmerksamkeit für Produkte und Dienstleistungen der Leipziger Kultur- und Kreativwirtschaft erhöhen.” Genaueres gibt es hier. Mehr Infos zu den Creative Cities gibt es hier. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Update

Zu: Planspiel Börse

Zu: Planspiel Börse

Bankenpleiten, Spekulanten, Schuldenkrise – ist mein Geld noch sicher? Natürlich nicht, sagt unser Kolumnist Jan Kröger. Sicher ist nur, dass man Geld schnell loswerden kann, meint er. Zum Beispiel an der Börse. Dort kann man sein Geld schon allein dafür ausgeben, dass man sogenannte Insider um Tipps fragt. Hier sein Erfahrungsbericht. … noch weiter lesen »

Veröffentlicht unter: Jan Kröger, Kolumne der Woche